/Elektronische Musik und audiovisuelle Medien 1 und 2
Elektronische Musik und audiovisuelle Medien 1 und 2 2016-05-27T16:43:59+00:00

Seminar + Übung (2 Semester)

In diesem Seminar wird die elektroakustische Komposition in seinen verschiedenen medialen Zusammenhängen vorgestellt und mit unterschiedlichen Themenstellungen theoretisch und praktisch aufgearbeitet. Themen sind unter anderem:

  • Mediale Komposition
  • Komposition der Bewegung
  • Musik- und Medientheater
  • Visual Music
  • Installationen
  • Medialer Kontrapunkt

Die Veranstaltung beginnt mit einer allgemeinen Einführung in Studiotechnik. Des Weiteren werden einige der gängigen Programme zur Audio- und Videoverarbeitung vorgestellt:

  • Pro Tools
  • Logic
  • Nuendo
  • Final Cut
  • Adobe Premiere

Ziel (erwartete Lernergebnisse und erworbene Kompetenzen)

Ziel der Veranstaltung ist es, Voraussetzungen zu schaffen, mit denen die Teilnehmer in der Lage sind, die erworbenen Techniken und Fähigkeiten selbstständig anzuwenden, diese ästhetisch zu reflektieren und individuell in ihre Arbeit zu integrieren.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Für den Beginn des Kurses sind neben allgemeinen Computerkenntnissen keine zusätzlichen Voraussetzungen erforderlich.

Die Lehrveranstaltung geht über 2 Semester, beginnend im Wintersemester. Für das 2. Semester ist die abgeschlossene Teilnahme am Kurs „Elektronische Musik und Audiovisuelle Medien 1“ Voraussetzung. (Ausnameregelungen sind nach Absprache möglich.

Teilnehmer

Die Veranstaltung richtet sich als Pflichtseminar im Bachelorstudium vornehmlich an StudentInnen der Komposition und Musiktheorie, ist aber darüber hinaus frei für alle Studiengänge und kann sowohl als freies Wahlfach als auch im Rahmen des Schwerpunkts Elektronische Komposition belegt werden.