/Elektroakustische Musik und audiovisuelle Medien 1 WS 16
Elektroakustische Musik und audiovisuelle Medien 1 WS 162017-08-23T19:02:20+00:00

Elektroakustische Musik und Audiovisuelle Medien 1

Praxis Elektronische Komposition
Donnerstag 11.30 – 13.00 Uhr

Überblick

Das Seminar gibt eine dezidierte Einführung in alle relevanten Techniken der elektroakustischen Komposition und ist damit auch an Studierende mit geringer Erfahrung und an solche gerichtet, die als Interpreten Neuer Musik diesen Bereich der Komposition kennenlernen möchten. Folgende Themenbereiche werden mit ausgewählten Werken vorgestellt und direkt an praktischen Beispielen erläutert und ausprobiert:

  • Musikalisches Objekt und Gestaltbildung
  • Offene und geschlossene Formen
  • Montagetechniken: Anordnung, Schnitt und Übergang
  • Dichte als musikalischer Parameter
  • Klangverarbeitung (NEU: GRM Tools)
  • Mehrkanalproduktion
  • Raum und Bewegung
  • Synchronisierung

Zu Beginn der Veranstaltung steht eine zweistündige Einführung, bei der den Teilnehmenden die technischen Möglichkeiten des Elektronischen Studios vorgestellt werden, insbesondere die Arbeit auf eigenen Computern.

Als Abschluss dieses einsemestrigen Seminars realisieren alle Teilnehmenden ein Projekt in Form entweder einer Zuspielung für eine Instrumentalkomposition oder einer eigenständigen elektronische Studie. Ausgewählte Ergebnisse werden im darauffolgenden Sommersemester im Rahmen des Festivals Next Generation 7.0 am Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) in Karlsruhe aufgeführt.

Kurstermine / Kursmaterial

Eine Ergänzung dieses Kurses durch individuelle Projektbetreuung ist möglich.

Benotung