///Computergestützte Instrumentalkomposition 1 (PWGL)
Computergestützte Instrumentalkomposition 1 (PWGL)2018-11-06T09:31:40+00:00

Grundlagen der Computerkomposition 1

Computergestützte Instrumentalkomposition 1 (PWGL)

Mittwoch 17 – 18.30 Uhr, Raum 4006 (SEM)

In diesem zweisemestrigen Seminar werden die Möglichkeiten instrumentaler Komposition mithilfe computergestützter Verfahren in der plattformübergreifenden Programmierumgebung PWGL vorgestellt. Auf Grundlage der Programmiersprache Common Lisp sind in diesem Programm verschiedene Werkzeuge zur zeitgenössischen Komposition wie Analyse, Partiturgenese, algorithmische Komposition, Notation und Klangsynthese in einer grafischen Oberfläche integriert und können durch das modulare Konzept beliebig miteinander verknüpft werden. Neben der Einführung im Umgang mit dieser Software werden in diesem Seminar u.a. Methoden zur Gestaltung prozesshafter musikalischer Verläufe, frequenzbasierter bzw. mikrotonaler Tonhöhenkonzepte und kontrollierten Zufallsoperationen vermittelt. Dieser Kurs richtet sich insbesondere an Anfänger computergestützter Komposition.

03.10.18 – kein Unterricht
10.10.18
01-Overview
02-Basics
17.10.18
03-Chord-editor
04-Lists
24.10.18
05-Lisp
31.10.18 – kein Unterricht
07.11.18
06-2D-Editor
14.11.18
07-Number-Series
21.11.18
08-Iteration
28.11.18
09-Score-Editor
05.12.18
Crossroads Festival
13.12.2018
10-Quantisation
09.01.2019
11-Control
16.01.2019
12-Conditionals
23.01.2019
13-Import
14-Export
30.01.2019
15-ENP

Zielgruppe:
Komposition, Musiktheorie,frei für alle Studiengänge
Inskription (MOZonline)

Benotung:
Mitarbeit (10%)
Hausaufgaben (90%)

PWGL Programm: MAC / WIN
PWGL Tutorial: ZIP