///Live-Elektronik – Pure Data 1
Live-Elektronik – Pure Data 12018-02-09T22:18:56+00:00

Grundlagen der Computerkomposition 1

Live-Elektronik / Pure Data 1

Mittwoch 17 – 18.30 Uhr*, Raum 4006 (SEM)

Dieser Kurs vermittelt den Umgang mit der freien Software Pure Data (PD) von den ersten Schritten in einer grafischen Programmieroberfläche bis hin zur kompletten Erstellung von Patches für Konzerte mit Instrumenten und Live-Elektronik. Mithilfe des Programms werden Klangsynthese, Sequenzierung und Interaktion von Grund auf erläutert und der praktische Umgang mit ihnen erlernt. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Interessierte (insbesondere auch Instrumentalisten) in den Bereichen Programmieren und Live-Elektronik.

* Die Veranstaltung kann auf Wunsch der Teilnehmer auch geblockt abgehalten werden.

04.10.2017 – kein Unterricht (wegen Elektronikland Jurysitzung)
11.10.2017
Basics
18.10.2017
Elements
Graphical Objects
Midi
25.10.2017 – kein Unterricht
1.11.2017 – kein Unterricht (Allerheiligen)
08.11.2017, 18.30 Uhr (wegen Curricularkommission)
Mathematics
Conditionals
13.11.2017, 14 Uhr – Nachholtermin
Timing
Counting
15.11.2017 – kein Unterricht (Prüfungen, Crossroads)
22.11.2017
Lists
Cordless Connections
29.11.2017
Subpatches
Abstractions
06.12.2017
Graphical User Interface (GUI)
13.12.2017
Audio
Generators
Envelopes
10.01.2018
Arrays & Tables
17.01.2018
Amplitude Modulation > AM
Ringmodulation > RM
Frequency Modulation > FM
24.01.2018
Subtractive Synthesis
Additive Synthesis
Waveshaping
31.01.2018
Sequencing

Zielgruppe:
Komposition, Musiktheorie,frei für alle Studiengänge
Inskription (MOZonline)

Benotung:
Mitarbeit (10%)
Hausaufgaben (90%)

Pure Data Tutorial: ZIP / HTML